Wikinger siegen in Stralsund!

12.06.2018 Max Dilger 546

Bereits am Freitag startete für Max Dilger das Speedway Wochenende. Erstmals in dieser Saison rollte er in der dänischen Liga für Holstebro ans Startband. Es sollte wohl nicht sein Rennen werden, denn in seinem ersten Heat gab es gleich eine Nullrunde.“ Es passte einfach nichts zusammen, die Starts waren nur mäßig und das Setup wollte einfach nicht passen. Dazu kamen noch ein paar Fahrfehler. Das war wirklich mit Abstand mein schlechtestes Rennen in diesem Jahr. Wenigstens konnten wir das heimrennen dennoch gewinnen! Ich hatte mir natürlich einen anderen ersten Einsatz in der dänischen Liga erhofft.“, so ein frustrierter Max Dilger

Das nächste Rennen stand am Samstag in Stralsund auf dem Programm und hier wurden die Karten neu gemischt. Nach dem letzten Erfolg mit den Wikingern wollte Max Dilger natürlich wieder entscheidende Punkte für die Nordlichter aus Brokstedt holen. So startete er mit Platz zwei in das Rennen und das sollten nicht die letzten Punkte bleiben. In Heat zwei konnte er bereits einen Laufsieg auf seinem Konto verbuchen und Brokstedt konnte die Führung übernehmen. Noch war es kein sicherer Vorsprung für die Wikinger und Max Dilger schaffte dieses auch nicht mit einem weiteren zweiten Platz in seinem nächsten Heat. Der vierte Durchgang stellte dann ganz wichtige Weichen zum Tagessieg, denn mit Fienhage auf eins und Dilger auf Platz zwei gab es volle Punkte für das Team und sie konnte somit den Vorsprung ausbauen. Noch einmal musste Max Dilger ans Band und in diesem Lauf wollte er noch einmal alles geben. Mit einem famosen Start setzte er sich in Front und gab die Führung nicht mehr ab. Die Brokstedt Wikinger konnten erneut einen wichtigen Sieg in Richtung Finale einfahren und mit  51 : 34 den Tagessieg für sich entscheiden. Erneut war Max Dilger der Top-Scoorer im Team mit 13 eingefahrenen Punkten. „Nach dem miserablen Rennen in Dänemark war es wichtig für mich gleich wieder ein ordentliches Rennen zu fahren! Glücklicherweise ist mir das auch gelungen. Im ersten Lauf habe ich aber leider auch ein Punkt liegen gelassen!“ So Max nach dem Rennen. 

Max Dilger

The Rider

Dilger Racing

The Team

Dilger Racing

Next Event

Dilger Racing

Latest Result

Arai Helmet
BAB Racing
BMC Air Filter
City Casino
Daytona
Fuchs Silkolene
ITS Spedition
Kronen Brauerei
Küchen Atelier Lahr
Maler Wilhelm
MCD Timme
M. Wiehl
Ortema
Peterstaler
Sponser
Sport-Service Lahr
Top Life
Uhrig Bau
Werbeprofis Dürr
Wössner
Wulfsport
Zimmerei Schwendemann
Lenzsolution Werbeagentur
Mulex
Facebook Twitter Instagram Youtube